zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier:   zurück zu Home. Radsport: Ablinger mit WC-Saison zufrieden - Fokus liegt auf Rio 2016.

zu den Hauptthemenbereichen


Bereichsübersicht von Startseite

Keine Subnavigation vorhanden

Partner

 

Logo-SportMin_f_HP 

 

logo_bsff_1

 

auva_logo_NEU_fuer-Ausschreibungen

 

130826_Logo_PremiQaMedGroup_HP

 

logo_gfbs_2_neu

 

logo_erste_bank_1 

 

 Medienpartner

 

 LOGO ORF Sport p 2011

 

Sport
 
 2016_rio_maskottchen_1

Rio 2016 Maskottchen
Vinicius und Tom (Foto: Rio 2016)

zurück

Radsport: Ablinger mit WC-Saison zufrieden - Fokus liegt auf Rio 2016

Walter Ablinger konnte erneut eine Topleistung beim letzten UCI-Weltcuprennen der Saison in Südafrika abrufen. Er beendete das 16 Kilometer lange Zeitfahren auf dem 2. Platz. 11 Athleten aus 10 Nationen waren am Start. Den Sieg holte sich der Schweizer Heinz Frei mit 38 Sekunden Vorsprung. Der Belgier Jean-François Deberg kompletierte das Podest. "Es war eine sehr anspruchsvolle Strecke am Midmar Staudamm mit zwei langen und zwei steilen Anstiegen", so Ablinger.

Das 55,4 Kilometer lange Straßenrennen im Alexander Park verlief für den Rainbacher bis zur letzten von neun Steigungen sehr gut. "Ich war am Limit und musste ein 15 Meter großes Loch zur vierköpfigen Führungsgruppe zufahren. In der letzten Abfahrt stürzte der führenden Kanadier Charles Moreau. DeBerg und Weber kamen gut vorbei, Frei und ich waren etwas zurück. Ich war im Zielsprint komplett leer und konnte nicht mehr zusetzen. Es wurde der vierte Platz", erklärt der Handbiker. Sieger wurden somit DeBerg (BEL) vor Weber (GER) und Frei (SUI). Mit den beiden Ergebnissen wird Walter Ablinger Zweiter in der Jahreswertung.
"Insgesamt bin ich mit der Saison zufrieden und habe meinen vollen Fokus nun auf die Paralympics gelegt“, so Ablingers abschließende Worte.

Im abschließenden Teambewerb fuhren Wolfgang Schattauer, Tom Frühwirth und Walter Ablinger auf einen soliden 4. Platz und beendeten das Jahr ebenfalls auf dem 4. Platz im Team-Ranking. Es gewann USA vor Belgien und Deutschland.

Foto (Copyright Ingrid Schattauer): ÖRV-Paracycling Team beim WC in Südafrika

24.09.2015 12:30

zurück