zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier:   zurück zu Home. zurück zu Aus- Fortbildung. Übungsleiterausbildung.

zu den Hauptthemenbereichen


Übungsleiterausbildung im Behindertensport

Um die Lücke zwischen Workshops und Seminaren und den Lehrwartekursen zu schließen, wurde eine Übungsleiterausbildung gestartet, die kurz, intensiv, effektiv, kostengünstig, einheitlich, und mit offizieller Qualifikation ist.

Aufbau:

  • Basismodul - Grundlagen des Behindertensports
  • Sportmodule - sportart- bzw. behinderungsspezifische Inhalte

Dauer:

abhängig vom Inhalt 2 - 5 Tage

Teilnahmevoraussetzungen:

  • TeilnehmerInnen unter 18 Jahren benötigen die Einwilligung der Erziehungsberechtigten!
  • Sportpass oder gesundheitliches Attest über Sporttauglichkeit vom Arzt (nicht älter als 6 Monate)!

Kosten

  • Für ÖBSV-Mitglieder frei
  • Für Nichtmitglieder ca. 20 € pro Kurstag

Anreise, Übernachtung, Skripten und ev. Liftkarten bei Winterkursen sind selbst zu bezahlen

Inhalt - Basismodul:

  • Allgemeine Grundlagen im Behindertensport
  • Einführung in den Sport mit Behinderten (Terminologie, Inhalte, Geschichte, Ebenen, Aufgaben, Behinderungsarten, Klassifizierung )
  • Organisation des Behindertensports und seine Stellung im nationalen Sportverbund
  • Allgemeine und spezielle Methodik des Behindertensports
  • Grundzüge der Trainingslehre
  • Vereinsrecht, Versicherungs- und Haftungsfragen
  • beispielhafte praktische Sporteinheiten

Themen - Sportmodule - Beispiele:

  • Sportmöglichkeiten für Geistig- und Mehrfachbehinderte 
  • Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für heterogene Sportgruppen
  • Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für Rolli-Kids
  • Integrative Outdooraktivitäten

Weitere Themenvorschläge und -wünsche bitte melden!

Inhalte: (abhängig von Themen)

  • Einführung in die betreffenden Behinderungsarten
  • Medizinische Grundlagen der Behinderungsarten
  • Sportartspezifische Klassifizierung
  • Didaktik und Methodik der betreffenden Sportart/en, incl. praktisch methodischer Übungen
  • Wettkampfbestimmungen, Regelkunde, Durchführungsbestimmungen
  • Besondere Trainingshinweise
  • Biomechanische Grundlagen der betreffenden Sportarten
  • Material- und Gerätekunde

Termine:

  • Basismodul: jeweils im Frühjahr in Salzburg Rif
  • Sportmodule: verteilt übers Jahr (saisonbedingt), Orte variieren

Allgemeines:

  • Für die ÖBSV-Übungsleiterlizenz muss mindestens ein Basismodul und ein Sportmodul absolviert werden.
  • Für erfahrene ÖBSV-Funktionäre wird der Besuch des Basismoduls empfohlen.
  • Es kann eine unbegrenzte Anzahl an Sportmodulen besucht werden.
  • Wird ein Sportmodul ohne Basismodul besucht, oder das Basismodul zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, kann nur eine Teilnahmebestätigung ausgestellt werden!

Abschluss:

ÖBSV-Übungsleiter für Behindertensport

Organisatorisches:

  • Veranstalter:
    Referat Aus- und Fortbildung des ÖBSV, mit finanzieller Unterstützung des Fonds zur Förderung des Behindertensports (FFBS)
  • Kursleitung:
    ExpertInnen aus dem In- und Ausland